SPRECHSTIMMBILDUNG

Besonders im Sprechberuf stehen Sie vor der Herausforderung, mit der akustischen Umgebung flexibel umzugehen. Die Stimme kann ein Indikator dafür sein, ob Sie gestresst, körperlich verspannt oder abgelenkt sind. Mögliche Zeichen dafür sind Heiserkeit, schnelle Stimmermüdung, erhöhte Sprechstimmlage, gepresster oder verhauchter Stimmklang. Um trotzdem mit einer klangvollen Stimme kommunizieren zu können, bedarf es einiger "Tipps und Tricks", über die Sie sich persönlich und situativ auf Ihre Gesprächspartner einstellen können. Die Sprechstimmbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Stimme kennenzulernen und auszubilden. Neben der Wahrnehmung geht es um die Regenerationsmöglichkeiten für Ihre Stimme, die der Gesunderhaltung vor allem in Sprechberufen dient. Zum anderen lernen Sie Ihren persönlichen Stimmklang kennen und wie Sie stimmlich auf Ihre Zuhörer wirken. Über Übungen zum Stimmausdruck können Sie Ihr Repertoire erweitern und auf Ihre privaten und beruflichen Situationen und Inhalte hin abstimmen.

MÖGLICHE THEMEN:

- Wirkungsanalyse: Die eigene Sprechstimme kennenlernen und einschätzen

- Erweiterung der Atem- und Resonanzräume

- Lautkraft statt Lautstärke: Zur Tragfähigkeit der Stimme

- Entfalten des eigenen Stimmausdrucks

- Stimme und Selbstmanagement

- Ökonomische Stimmgebung

- Stimmhygienische Tipps für den Alltag

Wenn Sie Interesse an meinem Angebot haben, können Sie direkt zu mir Kontakt aufnehmen. Dann können wir alles Weitere im persönlichen Gespräch klären.